Nur einen Augenblick 

Catch the Glimpse

 

Warum ich male 

Malen bedeutet für mich Freiheit -- die Freiheit dem Alltag zu entfliehen, alles um mich herum und die Zeit zu vergessen. Freiheit, den Dingen eine neue Farbe zu geben oder sie in einen neuen Kontext zu bringen. Gleichzeitig hilft mir das Malen, Augenblicke, die mich intensiv berühren, festzuhalten und zu verarbeiten. 


Was ich male 

Meine Bilder können sowohl schöne als auch schockierende Momentaufnahmen sein. Spontane Eindrücke beim Tauchen, beim Sport oder im Theater finden ebenso ihren Platz auf der Leinwand wie schreckliche Bilder aus Zeitungen von politischen Unruhen, Armut und Krieg. 



Wie ich male 

Themen, die mich bewegen, halte ich mit meinen Farben fest. Das Wesentliche soll den Augenblick überdauern und den Betrachter zum Innehalten auffordern. Zuweilen vermischen sich in meinen Bildern Fantasie und Realität, sodass seltsame Fabelwesen entstehen oder Collagen einer Welt, die so nicht existiert. 


Für wen ich male 

Jeder Betrachter ist herzlich dazu eingeladen, meine Augenblicke voller Sehnsucht und Angst, aber auch Geborgenheit und Abenteuer mitzuerleben und in meine Fantasie einzutauchen.

 



Zurück zu "Galerie 2"

Weiter zu "Meine Ausstellungen"